Zum Inhalt springen

So macht Abfall sammeln Spass

Am ersten «Trashmob GoldGlove› im Kleinbasel sammelten über 60 grosse und kleine Beteiligte den Abfall entlang der Müllheimerstrasse. Mit ihren gelben Putzhandschuhen waren die fleissigen Abfallsammlerinnen nicht zu übersehen und manch ein Anwohner machte auf der Strecke spontan mit. An den Strassenkreuzungen standen "lebende Mülleimer", welche die vielen Hände voll Abfall aufnahmen. Der Abfallberg, der so in etwa 20 Minuten im Horburgpark zusammenkam, erstaunte alle, obwohl es Kleinbasel eigentlich viel sauberer war, als angenommen.

Kaum war der «GoldGlove-Stand» von den Initianten Rolf Hirs und Katharina Zaugg am Matthäusmarkt aufgebaut, bemalten und verzierten motivierte Quartierbewohnende ihren Handschuh für den ersten Trashmob. Nicola Stingelin und ihre Helferinnen standen mit Leim, Schere und Farbe parat und kreierten manch aussergewöhnliches Modell mit.

Ari Ravinger (Geschäftsführer Arplus AG) führte seine selbsterfundenen, praktische Reinigungshilfen vor: Die Pixup-Abfallsammelwagen, Abfallzangen sowie die Abfallsack-Ringhalter waren wichtige Begleiter des Trashmobs. Mit ihnen sammelten die Teilnehmenden den ganzen Abfall entlang der Müllheimerstrasse ein. Die Strecke wurde zwischen Matthäusplatz und Horburgpark vollkommen gereinigt - auch die illegal entsorgten Säcke sowie Sperrgut kamen auf den Anhängern mit.
Um die zehn 110-Liter-Säcke, eine Wasserbettmatratze, ein Bürostuhl, falsch deponierte Bebbisäcke konnte die Stadtreinigung im Horburgpark entgegennehmen und abtransportieren.

In der Braubude Basel stiessen nach getaner Arbeit  lauter zufriedene Beteiligte auf den gelungenen Trashmob an. Der «Trashmob GoldGlove» war für die Initiantengruppe sowie die Teilnehmenden ein Erfolg und führt nun hoffentlich zu baldiger Nachahmung.

Kommen Sie alle - nächster Trashmob GoldGlove am 21. September 2013 um 12.30 Uhr, Tellplatz, Gundeli.


Mitmachen- Handschuhe fassen

Wir machen sauber – Du machst mit!
Handschuhe kannst du am Samstag 17. August 2013 von 9-13h am Matthäusmarkt abholen und verzieren. Um 13 Uhr versammeln wir uns auf dem  Matthäusplatz Basel und sammeln gemeinsam Abfall. Diese Aktion will Menschen mobilisieren, von nun jeden tag eine Handvoll Abfall aufzulesen und sich weniger über Liegengebliebenes zu ärgern.

Karte_Trashmob17.08.2013.jpg

Wir machen sauber - Mach mit!

Nach dem zweiten «kleinstadtgespräch» zum Thema Littering an der Feldbergstrasse und illegal entsorgtem Abfall im Kleinbasel bildeten einige Gesprächsteilnehmende spontan eine Arbeitsgruppe, die gemeinsam Abfall an belasteten Kleinbasler Strassen sammeln wollten.

Wir machen sauber - Mach mit!

Die Idee hat sich nun zu einem "Trashmob-GoldGlove"  entwickelt, also einer gemeinschaftlichen Abfallsammelaktion analog eines Flashmobs. Dieser wird vorgängig über einen Aufruf im Internet angekündigt und findet zum ersten Mal lokal beim Matthäusplatz Richtung Müll(h)eimerstrasse am 17. August um 13 Uhr statt.

Es soll aber nicht bei diesem ersten Trashmob GoldGlove bleiben. Ziel ist es, dass sich über Facebook dieser Gedanke und der Aufruf zu eigenen Trashmobs auf der ganzen Welt verbreiten soll.

Du machst sauber - wir machen mit!

Für den "Trashmob-GoldGlove" brauchen alle nur einen gelben Putzhandschuh. Der "goldene" Putzhandschuh schützt uns und zeichnet uns gleichzeitig aus!

Er soll sich ausserdem zum Gadget für den täglichen Gebrauch entwickeln. Hast du deinen persönlichen GoldGlove griffbereit in der Tasche, so kannst du jederzeit und überall auf der Welt eine Handvoll Abfall entsorgen.

Macht eigene Trashmobs in Eurer Umgebung und postet GoldGlove-Bilder auf Facebook: trashmobgoldglove.

Mit freundlicher Unterstützung von

  • Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt/welcome
  • Stadtreinigung Basel-Stadt
  • Amt für Umwelt und Energie
  • Christoph Merian Stiftung
  • Putzschule.ch,  Basel
  • Stadtteilsekretariat Basel-West
  • Stadtteilsekretariat Kleinbasel
  • Quartierkoordination Gundeldingen
  • shochzwei gmbh

Nach oben

Logo_Trashmob_Neu.jpg