Zum Inhalt springen

§55_27 Feldberg 47

Der Regierungsrat genehmigt die Arealstrategie

Die Liegenschaft an der Feldbergstrasse 47 in Basel befindet sich seit einigen Jahren in Zwischennutzung, die per Ende März 2016 ausläuft. Zur Entwicklung der künftigen Nutzung der Liegenschaft hat Immobilien Basel-Stadt eine Anhörung der Quartierbevölkerung angeregt, und infolge dessen fand im Sommer 2013 eine vom Stadtteilsekretariat Kleinbasel organisierte und moderierte Informations- und Anhörungsveranstaltung des Quartiers statt. Die Quartierbevölkerung hat dabei verschiedene Vorschläge für Erdgeschossnutzungen diskutiert. Mit grosser Mehrheit wurde eine Weiterführung der Gastronomienutzung befürwortet, gefolgt von gewerblichen Nutzungen und altersspezifischen Angeboten für Kinder, Jugendliche oder Senioren. Diese Vorschläge wurden anschliessend in einem Workshop vertieft.

Ziel der Anhörung war eine Bedürfnisabklärung im Quartier als Grundlage für die weitere Entwicklung, noch ohne konkrete Festlegung.

Die gesamte Parzelle ist mit allen Gebäuden integral ins Inventar der Denkmalpflege aufgenommen und mindestens der Hauptbau soll in seinem äusseren Erscheinungsbild erhalten bleiben. Die weitere Entwicklung wird diesem Umstand Rechnung tragen müssen. Immobilien Basel-Stadt hat nun eine Arealstrategie für die Feldbergstrasse 47 erarbeitet, in der auch über die Erkenntnisse aus dem Mitwirkungsverfahren berichtet wird. Der Regierungsrat hat diese Arealstrategie  am 2. Dezember 2014 genehmigt.

Die Arealstrategie sieht vor, den Altbau an der Ecke Feldbergstrasse/Klybeckstrasse sanft zu sanieren mit dem Ziel, preiswerten Wohnraum anzubieten. Dies können beispielsweise Studentenwohnungen oder Gross WGs, etc. sein. Ergänzend soll anstelle des heutigen Hofbaus voraussichtlich ein Neubau erstellt werden. Die Erdgeschosse beider Liegenschaften werden für quartierdienliche und quartierverträgliche Nutzungen zur Verfügung stehen. Die Infrastruktur dieser Erdgeschossräumlichkeiten wird so geplant, dass sie durch verschiedene, sich während der Jahre verändernde Angebote genutzt werden kann.

Die Entwicklung des Architekturprojekts beginnt anfangs 2015, und der Baubeginn ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen.

Zwischennutzung verlängert

Es ist nun doch schon ein Weilchen her, seit die Ergebnisse der unserer Mitwirkung rund um Feldberg 47 an Immobilien Basel-Stadt übergeben wurden. Nicht nur die am Ende konkret formulierten Anliegen, sondern auch die Ideen und Konzepte, die während des Arbeitsprozesses diskutiert wurden, haben eine aussagekräftige Zusammenstellung der Bedürfnisse im Quartier ergeben.

In der Zwischenzeit musste der ursprüngliche Terminplan angepasst werden. Die Abklärungen im Rahmen einer möglichen Unterschutzstellung der Gebäude an der Ecke Feldbergstrasse/Klybeckstrasse dauern an. So wurden die Zwischennutzungen für das Restaurant Feldberg sowie für den Wohnraum für Asylsuchende um ein Jahr verlängert – von März 2015 auf 2016.

Wie und in welcher Form die Ergebnisse des Mitwirkungsverfahrens aufgenommen werden, ist zurzeit also noch nicht klar und Gegenstand weiterer Abklärungen.

Presse 2014: Verlängerung Ladybar

Ergebniskonferenz Feldberg 26.11.2013

Die Nutzung des Hauptgebäudes als Restaurant sowie ein Bed and Breakfast im ersten Stock fand grossen Anklang. Für die Nutzung des Hofgebäudes lag die Soziokulturelle, „laute“ Nutzung vor der handwerklichen Nutzung mit Schaubetrieben. >Präsentation

Engagiert für Neunutzung Feldberg 47

Die Arbeitsgruppe Feldberg hat am 5.11.2013 ihre Arbeit aufgenommen.
In 2 Workshops vertiefen sie die Anliegen der Bevölkerung, die an der Quartierinformation gesammelt wurden.
Am 26.11.2013 von 19-21h werden die Nutzungsideen öffentlich diskutiert.

Einladung Ergebniskonferenz Neupositionierung Liegenschaft Feldberg 47

Nach oben

Informationsveranstaltung Feldberg 47

An einer Infoveranstaltung am 27. August 2013 wurden die Quartierbewohnenden über das Vorhaben und die Rahmenbedingungen der Entwicklung der Liegenschaft Feldbergstrasse 47  informiert. Die Zwischennutzung der Liegenschaft läuft Ende März 2015 aus und eine Neupositionierung steht an.

Immobilien Basel-Stadt will mit Hilfe der Quartierbevölkerung ein Leitbild für die Erdgeschossnutzung der Liegenschaft Feldberg 47 erarbeiten. Für die Obergeschosse ist der Schwerpunkt "Wohnen" angedacht.

In Workshops hat Immobilien Basel-Stadt gemeinsam mit dem Stadtteilsekretariat Kleinbasel  Ideen und Anliegen gesammelt und eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen. Diese erarbeitet aufgrund dieser ersten Rückmeldungen Nutzungsideen, die den Bedürfnissen im Quartier entsprechen.

Präsentation IBS
Präsentation Räume in der Nachbarschaft