Zum Inhalt springen

§55_11c Schulhausneubau Erlenmatt

Der Trägerverein Stadtteilsekretariat Kleinbasel stellt den Antrag nach Art. 55 der Kantonsverfassung zur Mitwirkung bei der Planung des Schulhaus Erlenmatt (Primarschule mit 12 Klassen, 2 KG, TS und Dreifachturnhalle). Die Aussenräume der Schule sollen dabei mit berücksichtigt werden.

Quartierinformation Schulhausneubau und -umbau im Kleinbasel

Am Montag 22. Oktober 2012 haben sich die Eltern und Anwohnenden über die Rahmenbedingungen für die Schulhäuser Erlenmatt und Schoren informieren können. Die Anpassungen und Veränderungen des Schulraums Bläsi, Horburg und Theodor Baerwart wurden ebenfalls kurz vorgestellt. Danach bestand die Möglichkeit  Anliegen und Fragen einzubringen.

Wie kommen die Schülerinnen und Schüler sicher in die Schule auf der Erlenmatt? Dies beschäftigt Kleinbasler Eltern nicht nur wegen des geplanten Schulhausneubaus, sondern auch rund um den provisorischen Standortersatz für das Bläsischulhaus auf dem Areal der Stiftung Habitat.

Jury Architekturwettbewerb

Bei einem Architekturwettbewerb, wie er für das Erlenmattschulhaus und für das Schorenschulhaus durchgeführt wird, wählt eine Jury aus Fach- und Sachpreisrichter zusammen mit verschiedenen Experten das Beste aus den anonym eingegangenen Projekten aus. Die Anliegen des Quartiers werden durch je einen Vertreter, eine Vertreterin als Experte, Expertin für die Jury vertreten.

Schulhausneubau Erlenmatt
Urs Jörg, Vorstand STS KB
André Moosmann
Ersatz: Verena Knill

quartierinfo_schulhaus2012_2.jpg
quartierinfo_schulhaus2012_1_01.jpg