Zum Inhalt springen

§55_06 Wiesenplatz

Rosie retten

Kurz vor der geplanten Bauphase des neuen Wiesenplatzes im 2015 stoppten die Quartierbewohnenden zugunsten Roswitha, einer Rosskastanie die Umgestaltung. 1200 Personen unterschrieben eine Petition für ihren Erhalt. So beschloss die Stadt nach einem Runden Tisch mit Petitionären und dem Bau- und Verkehrsdepartement im STS KB, dass Roswitha stehen bleiben darf.


Mitwirkung Wiesenplatz

Am Wiesenplatz muss laut Behindertengleichstellungsgesetz eine Anpassung der Haltestellen vorgenommen werden. Aus diesem Grund bietet sich die Chance, eine Platzfläche zu schaffen und diese auf die Bedürfnisse des Quartiers auszurichten.

Die interessierte Quartierbevölkerung wurde gemäss §55 der Kantonsverfassung am 8. April 2009 einbezogen in eine Mitwirkung einbezogen.

Protokoll und Rückmeldung Aug.2009


Modell neuer Wiesenplatz

Am 18. August 2010 wurde basierend auf den an der Anhörung gewonnenen Erkenntnissen und unter Berücksichtigung der gesetzlichen und technischen Parameter das Projekt vorgestellt. Am Informationsanlass wurde anhand eines Modells der neue Wiesenplatz veranschaulicht.