News

Klima und nachhaltige Stadt­ent­wick­lung. Von Netto-Null und kurzen Wegen 29.8.2022 19 Uhr

  • Frontpage

Die grossen Arealentwicklungen in Basel werfen mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft grundlegende Fragen auf. Welche Mobilität bestimmt die Zukunft und was bedeutet das für die Verkehrs- und Stadtplanung heute? Wie viel Grün brauchen wir? Was macht die Stadt auch in Zukunft als Wohn- und Lebensort attraktiv? Und was können wir zu einem nachhaltigen Stadtumbau beitragen?

Die Veranstaltungsreihe «Wie gestalten wir Basel zukunftsfähig?» greift diese Fragen mit einem thematischen Input auf. Anschliessend diskutieren wir mit Ihnen die Qualitäten für die Zukunft.

An der ersten Veranstaltung «Klima und nachhaltige Stadt­ent­wick­lung. Von Netto-Null und kurzen Wegen» skizziert Axel Schubert, Experte für Nachhaltige Raumentwicklung an der FHNW verschiedene Facetten und Ansatzpunkte von nachhaltiger Stadt­ent­wick­lung und reflektiert, welche Qualitäten in der Stadt entstehen können.
Gast: Till Berger, Leiter Fachstelle Klima im Präsidialdepartement.

Ort: Turbinenhaus, Aktienmühle, Gärtnerstrasse 46, 4057 Basel
Montag, 29.8.2022 von 19 - 20.30 Uhr

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Ihre Anmeldung erleichtert uns die Organisation des Abends: hallo(at)kleinbasel.org.
Von den Veranstaltungen werden Filmaufnahmen gemacht, die auf dieser Website aufgeladen werden.

 

Sind Sie an den weiteren Veranstaltungen interessiert?

Montag, 12.9.2022 19 - 20.30 Uhr
Wohnqualitäten in der Stadt von übermorgen. Von Durchmischung und Innenverdichtung
Gast: Claudia Thiesen, Beratung gemeinnützige Wohnbauträger, Thiesen & Wolf Zürich

Montag, 26.9.2022 19 - 20.30 Uhr
Mobilität und zukunftsfähige Stadt­ent­wick­lung. Von der Neuverteilung des öffentlichen Raumes

Gast: Almut Kirchner, Energie und Klimaschutz, Prognos AG

Montag, 17.10.2022 19 – 20.30 Uhr
Welches Grün für die Stadt von übermorgen? Von Schwammstadt und vertikalen Gärten

Gast: Andreas Nütten, Kulturlandschaft, Institut Architektur FHNW